К оглавлению

Текст № 22

 

MARKT und PREIS

 

Jeder Unternehmer ist bestrebt, sein Unternehmen gewinnbringend, d.h. rentabel zu leiten. "Wieviel Prozent Überschuß hat das eingesetzte Kapital erbracht?" das ist die meistens klingelnde Kernfrage jeder Unternehmung.

Das Zusammentreffen der kaufwilligen und kaufkräftigen Grobhandlung mit Verkaufswilligen und lieferfähigen Fabrikanten nennen wir Markt.

Je nachdem, wo und wie sich Kaufwillige und Verkaufswillige treffen, gibt es:

organisierte Märkte, z. B. Börse, Messen und Wochenmarkte

nicht organisierte Markte, z. B. der Einzelhandel, Großhandel oder die Industrie. Dies ist die häufigst entstehende Form.

Die beteiligten Anbieter und Abnehmer machen sich gegenseitig Konkurrenz. Wenn z. B. auf einem Wochenmarkt nur drei Großgärtnereien Kopfsalat anbieten, können sie stark den Preis beeinflussen. Der Anbieter will einen möglichst hohen Preis erzielen, der Nachfrager aber wenig bezahlen.

Es gibt drei zu unterscheidende Preisbildungsarten:

Wettbewerbspreis: der im Markt mit mehreren Anbietern und Nachfragern gebildete Preis.

Monopolpreis: der einseitig durch den konkurrenzlosen Monopolisten festgesetzte Preis.

Staatlich gebundener Preis: der vom Staat durch Gesetz fesgelegte Preis.

Die Konkurrenz wird bei der beschränkten Zahl der Marktteilnehmer eingeschränkt. Die nachgefragte Menge hängt vom Preis ab und ist um so größer, je niedriger der Preis ist. Umgekehrt wird das Angebot um so größer sein, je höher der Preis ist, da ein niedriger Preis den Verbrauch, ein höher Preis aber die Produktion anregt.

Der Preis, bei dem die umgesetzte Menge maximal ist, wird als der Gleichgewichtspreis bezeichnet. Das ist der Nachfrage und Angebot ausgleichende und den Markt räumende Preis.

Für die Preisbildung auf dem unvollkommenen Markt, ist der Grad der Wettbewerbsfreiheit entscheidend.

 

Besteht z. B. ein Angebotsmonopol, so wird der Monopolist den Preis so ansetzen, daß er möglichst größen Gesamtgewinn erzielt. Uberspannt er den Bogen durch starke Preiserhöhungen, so können die Käufer entweder auf den Kauf verzichten oder, wenn möglich, auf ein Ersatzprodukt ausweichen.

Das zur Bildung des Gleichgewichtpreises führende Preisbildungmodell ist ein Merkmal der freien (liberalen) Marktwirtschaft.

Die maßgebenden Grundsätze der freien Marktwirtschaft sind:

Marktautomatismus: am Markt gleichen sich Angebot und Nachfrage aus. Der erhöhte Preis führt zur Steigerung der Produktion.

Freie Konkurrenz: das gilt für Anbieter und Nachfrager.

Die Hersteller wollen möglichst viel und teuer verkaufen, die Verbraucher wollen ihren Bedarf möglichst billig erwerben. Da jeder nach dem ökonomischen Prinzip handelt, wird der allgemeine Wohlstand gehoben.

 

 

СЛОВАРЬ  К  ТЕКСТУ

 

anbieten

das Angebot

ausgleichen (sich)

beschränken

billig

die Börse

einsetzen

der Gewinn

der Handel

der Markt

das Merkmal

die Messe

der Nachfrager

der Preis

den Preis ansetzen

die Steigerung

der Überschuß

der Verbrauch

verzichten auf  Akk

der Wohlstand

-         предлагать, делать оферту

-         предложение

-         выравнивать (ся), корректировать (ся)

-         ограничивать

-         дешево, дешевый

-         биржа

-         помещать, использовать

-         прибыль, выгода

-         торговля

-         рынок, сбыт

-         признак, отличительная черта

-         ярмарка

-         покупатель, потребитель

-         цена

-         устанавливать цену

-         подъем, повышение

-         превышение, роет

-         потребление

-         отказаться от

-         благосостояние

 


Задание 1. Составьте предложение из двух частей, переведите на русский язык

 

Jeder Unternehmer ist bestrebt

die Konkurrenz venneiden

den Preis beeinflüßen

an der Großhandlung teilnehmen

möglichst hohen Preis erzielen

den Preis erhöhen

die Wettbewerbsfreiheit haben

 

 

Задание 2. Переведите на немецкий язык:

 

1.  Повышенная цена

2.  увеличенный спрос

3.  развивающаяся торговля

4.  участвующие поставщики

5.  покупающие потребители

6.  организованный рынок

7.  возникающая конкуренция

8.  ограниченные возможности

9.  организуемая торговля

10.           ведущая модель

 

Задание 3. Переведите предложения с распространенным определением на русский язык. Обозначьте цифрами последовательность перевода.

 

1. Die Konkurrenzpreise entsprechen den von unseren Partnern vorgelegten Angeboten.

2. Wir haben schon einige durch wichtige Dokumente belegte Berechnungen.

3. Die komplexe Planung soll alle Seiten der bei der Ausarbeitung und Durchführung der Marktforschung zu lösenden Aufgaben umfassen.

4. Zu den ökonomischen Hebeln gehören die teils in Geldform, teils in anderer Weise wirkenden Hebel.

5. Die zur Zeit schon gut entwickelten Methoden der Erfassung der Information und die dabei gesammelten Erfahrungen sind für alle Unternehmer sehr wichtig.

 

Задание 4. Переведите следующие предложения, обращая внимание на различные функции причастия

 

1.  Stehend begrüßten die Studenten ihren Rektor.

2.  Heute besprechen wir die laufende Aufgabe.

3.  Im kommenden Jahr werde ich meine Abschlußprüfung ablegen.

4.  Auf meine Frage antwortete er ablehnend.

5.  Der Redner sprach einige einleitende Worte.

6.  Die Menschen sind der entscheidende Faktor der Entwicklung von Produktivkräften und Produktionsverhältnissen.

7.  Der Dolmetscher spricht deutsch fließend.

8.  Ihr Beispiel war überzeugend.

9.  Diese Bergtour ist anstrengend.

10.            Der Chef blickte mich forschend an.

 

 

Задание 5. Переведите следующие предложения на русский язык

 

1. Die zu treffenden Entscheidungen kann uns niemand abnehmen.

2. Die m der heutigen Versammlung m besprechenden Fragen sind von großer Bedeutung.

3. Das zu lösende Problem ist sehr kompliziert.

4. Die zu erfüllende Aufgabe wurde vor kurzem besprochen.

5. Der in diesem Fall zu verwendende Stoff hat gute Eigenschaften.

6. Die zu lesenden Bücher können die Studenten in unserer Bibliothek ausleihen.

7. Die zu ergreifenden Maßnahmen können unsere Lage verbessern.