К оглавлению

Текст № 16

 

Прочитайте и переведите данный текст

 

Das bürgerliche Gesetzbuch

 

Das BGB ist in Deutschland im Jahre 1896 erarbeitet worden und erst im Jahre 1900 in Kraft getreten. Seit dieser Zeit ist es durch 65 Gesetze geändert worden. Das DGB ist in 5große Abschnitte, die sogenannten "Bücher" gegliedert. Das Erste Buch enthält im "Allgemeinen Teil" Vorschriften- die beiden nächsten Bücher des DGB behandeln das Vermögensrecht. Dabei macht das Gesetz einen klaren Unterschied zwischen dem "Schuldrecht" und dem "Sachenrecht".

Das Schuldrecht befaßt sich mit Rechtsbeziehungen zwischen 2 oder mehr Personen, auf deren Grund mindesten eine Person der anderen eine bestimmte Leistung schuldet. Solche Rechtsbeziehungen; Rechtsverhältnisse genannt, können durch Vertrag begründet werden (z.B. durch Abschluß eines Kaufvertrages), aber auch kraft Gesetzes entstehen (z. B. Schadenersatzpflichten auf Grund einer "unerlaubten Handlung").

Das Sachenrecht befaßt sich mit dem Verhältms einzelner Personen zu den Gegenständen ihres Privatvermögens, zu den beweglichen oder unbeweglichen Sachen und zu den Rechten.  Hier ist geregelt, wie dingliche Rechte begründet, verändert oder auf andere Personen übertragen werden können und welche Befugnisse sie anderen Personen gegenüber verleihen.

Viertes Buch, das Familienrecht, wurde mit Inkrafttreten des Familiengesetzbuches im April 1966 aufgehoben. Das fünfte Buch behandelt das Erbrecht.

 

Словарь  к тексту

 

das Gesetzbuch

die Vorschrift

das Rechtsgeschäft

behandeln

das Vermögensrecht

das Schuldrecht

das Sachenrecht

kraft Gasetzes

aufheben

das Erbrecht

dinglich

-         кодекс

-         положение, инструкция

-         правовая сделка

-         трактовать, обсуждать

-         право на имущество

-         долговое право

-         вещное право

-         в силу закона

-         отменять, ликвидировать

-         право наследования

-         вещный

 

Задание 1. Beantworten Sie folgende Fragen zum Text.

 

1.  Wann ist das bürgerliche Gesetzbuch in Deutschland in Kraft getreten?

2.  Blieb dieses BGB seit jener Zeit unverändert?

3.  Wieviel Abschitte enthält das BGB?

4.  Was wird im ersten Buch behandelt?

5.  Was wird in den nächsten 2 Büchern behandelt?

6.  Womit befaßt sich das Schuldenrecht?

7.  Auf welche Weise können Rechtsbeziehungen zwischen den Personen begründet werden?

8.  Womit befaßt sich das Sachenrecht?

9.  Was behandeln das Vierte und das Fünfte Buch?

 

Задание 2. Finden Sie falsche Aussagen. Korrigieren Sie sie.

 

1-  Das bürgerliche Gesetzbuch ist sofort nach seiner Erarbeitung in Kraft getreten.

2-  Das Erste Buch behandelt das Vermögensrecht.

3-  Die Rechtsverhältnisse können durch Vertrag begrüdet werden.

4-  Das Sachenrecht befaßt sich unter anderem zu den beweglichen oder unbeweglichen Sachen.

5-  Das Erbrecht wird im Vierten Buch behandelt.

 

Задание 3. Bilden Sie Sätze mit folgenden Wörtern:

 

das Rechtsgeschäft, das bürgerliche Gesetzbuch,

das Vermögensrecht, die Rechtsbeziehungen,

sich befassen, behandeln, in Kraft treten,

begründen, die Befugnisse

 

Übung 4. Ergänzen Sie folgende Sätze.

 

1-  Das bürgerliche Gasetzbuch ist im Jahre 1900... .

2-  Das BGB besteht aus... .

3-  Das Erste Buch befaßt sich...

4-  Wenn es um Sachenrecht handelt, so können hier... .

 

Übung 5. Sagen Sie, worum handelt es sich in diesen Text.